»Datenschutz in der Praxis nach der DSGVO«

1 Tag

Zielgruppe: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und alle Interessierten

Voraussetzung: keine

Die EU-Datenschutzgrundverordnung kommt mit großen Schritten auf uns zu und wird Ende Mai 2018 für alle verbindlich. Für alle selbständigen Therapeutinnen und Therapeuten heißt es jetzt: das Datenschutzkonzept der Praxis überarbeiten und auf die DSGVO anpassen.
Wichtig zu wissen: Es ändert sich vieles. Jede Praxis - ganz gleich welcher Größe - muss künftig ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten führen. In diesem müssen alle in der Praxis vorhandenen Verfahren der Datenverarbeitung und die IT-Struktur aufgeführt und dokumentiert werden. Zudem muss nach dem neuen Gesetz künftig auch eine Abschätzung und Bewertung aller Risiken für die Betroffenen durchgeführt werden.
Praxen mit mindestens 2 Therapeuten müssen zudem feststellen, ob die Benennung eines Datenschutzbeauftragten und die Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung erforderlich ist und diese Entscheidung dokumentieren.
All dies ist in der Datenschutzdokumentation festzuhalten.

Inhalte:
Mit Fallbeispielen aus der Praxis, Checklisten und Ausfüllhilfen zeigen wir Ihnen, dass Datenschutz kein Hexenwerk ist und bei Ihren Patienten Vertrauen schafft. Unser Ziel: Sie sind nach dem Seminar in der Lage, Ihre Datenschutzdokumentation zu führen und Ihre Praxis den neuen Datenschutzbestimmungen entsprechend auszurichten. Wir werden im Verlaufe des Seminares auch Strategien besprechen, die Ihnen helfen werden, Datenschutz ohne großen Kostenaufwand und Investitionen sicher zu betreiben.
Schwachstellen in Ihrer Praxis, an denen möglicherweise nachgebessert werden muss, werden wir lernen, gemeinsam aufzuspüren.

Lehrplan:
- Grundzüge des Datenschutzrechts / Die DSGVO und Ihre Pflichten verstehen
- Datensicherheit und Maßnahmen zur Herstellung angemessener Schutzniveaus
- Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
- Datenschutz-Folgenabschätzung und der Datenschutzbeauftragte

8 UE = 8 Fortbildungspunkte

Methoden:
Zu dem Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein ausführliches Skript zum Datenschutz in der physiotherapeutischen Praxis und praktische Ausfüllhilfen für die eigene Verwendung.

SEMINARLEITUNG:

Rainer Horbach, Rechtsanwalt, Sachverständiger für die Bewertung von Arzt- und Physiotherapiepraxen, Datenschutzbeau

Das MediABC Team


Max. Teilnehmerzahl    
Unterrichtseinheiten    
Kosten    135,- EUR

Nr. Datum Ort Weitere Kursangebote dieses Seminars
0285215.06.-30.07.18MÜNSTER15.06.-30.07.18 in MÜNSTER
Manuelle Therapie der oberen Extremität für Ergotherapeuten (2 Blöcke (jeweils 4 Tage))
0285106.07.-08.07.18MÜNSTER06.07.-08.07.18 in MÜNSTER
Integrative Triggerpunkt Therapie ()
0294618.07.-18.07.18MÜNSTER18.07.-18.07.18 in MÜNSTER
Datenschutz in der Praxis nach der DSGVO (1 Tag)
0291810.05.-12.05.19MÜNSTER10.05.-12.05.19 in MÜNSTER
Integrative Triggerpunkt Therapie ()
0287913.06.-11.08.19MÜNSTER13.06.-11.08.19 in MÜNSTER
Manuelle Therapie der oberen Extremität für Ergotherapeuten (2 Blöcke (jeweils 4 Tage))
0292526.09.-31.12.21MÜNSTER26.09.-31.12.21 in MÜNSTER
Manuelle Therapie (10 Module) - optional mit KG Gerät (Zertifikatskurs für Physiotherapeuten)

Kurs Anmeldung


Möchten Sie sich als Teilnehmer eintragen? Fragen Sie unverbindlich an, wir rufen Sie zurück.
Oder rufen Sie uns direkt im ITF Büro in Münster an: 0251 - 92 45 96 66 oder FAX: 0251 - 92 45 96 67
TEL: 0251 - 92 45 96 66
FAX: 0251 - 92 45 96 67

    Anmelde- und Teilnahmebedingungen akzeptiert.
    Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiert.
    Aktuelle Datenschutzerklärung (DSGVO) akzeptiert.

Sicherheitscode