»Ergotherapie bei demenziellen Erkrankungen«

2 Tage (Fr./Sa.)

Zielgruppe: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten. Logopäden, Musiktherapeuten

Die Teilnehmer erwerben im Seminar Kenntnisse über das therapeutische Vorgehen bei demenziellen Erkrankungen. Es geht vor allem darum, die Störungen in der Wahrnehmung, die bei zunehmender Erkrankung auftreten, zu verdeutlichen und Lösungen dafür aufzuzeigen. Sie erhalten Wissen über hilfreiche Behandlungskonzepte und Anregungen für den Umgang mit besonderem herausfordernden Verhalten. Hilfestellung für die Problematik der Nahrungsaufnahme ist ein wichtiges Thema in diesem Seminar.

Inhalte:
- Krankheitsbild Demenz
- Kognition, was ist das und was bedeutet ihre Einschränkung?
- Wahrnehmung als Grundlage unseres Lebens und deren Störung bei Demenzerkrankungen
- Umgang mit Essstörungen
- Umgang mit herausforderndem Verhalten
- Ergotherapeutische Befunderhebung
- Zielsetzung der Therapie
- Entwicklung einer Gruppentherapieeinheit
- Möglichkeiten der Einzeltherapie
- Materialvorstellung…

16 LE = 16 Fortbildungspunkte

Methoden:
Die Referentin arbeitet mit interaktiven Methoden: Präsentation, Moderation, Filmpräsentationen, Selbsterfahrung, Vorstellung von Arbeitsmaterialien

MITZUBRINGEN SIND:
Joghurt, einen großen und einen kleinen Löffel

SEMINARLEITUNG:

Gudrun Schaade, Ergotherapeutin


Max. Teilnehmerzahl    
Unterrichtseinheiten    
Kosten    220,- EUR

Nr. Datum Ort Weitere Kursangebote dieses Seminars
0286019.10.-20.10.18MÜNSTER19.10.-20.10.18 in MÜNSTER
Ergotherapie bei demenziellen Erkrankungen (2 Tage (Fr./Sa.))

Kurs Anmeldung


Möchten Sie sich als Teilnehmer eintragen? Fragen Sie unverbindlich an, wir rufen Sie zurück.
Oder rufen Sie uns direkt im ITF Büro in Münster an: 0251 - 92 45 96 66 oder FAX: 0251 - 92 45 96 67
TEL: 0251 - 92 45 96 66
FAX: 0251 - 92 45 96 67

    Anmelde- und Teilnahmebedingungen akzeptiert.
    Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiert.

Sicherheitscode